Suche
  • BfK2020

Kick Off Veranstaltung für die "Inklusive Bewegungsinseln" im Business Club Hamburg am 24.10.2022

Aktualisiert: 28. Okt.

Am Montag Nachmittag folgten zahlreiche Verantwortliche und Organisatoren aus Behinderteneinrichtungen, Partnersportvereinen, Behörden, Geräteindustrie und Medienexperten unserer Einladung zu einem Netzwerktreffen um ein gemeinsames Vorgehen abzustimmen. Die hochmotivierten Teilnehmenden machten deutlich, dass nach dem Einbau der Geräteensembles an den 5 Standorten - sie soll in Abstimmung mit den Betroffenen erfolgen und auch deren Mitarbeit ermöglichen - die sportfachliche Entwicklung hohe Anforderungen stellt. In einem mehrmonatigen Angebot sollen Menschen aus Wohneinrichtungen und Werkstätten zu einem regelmässigen spielerischen Bewegen an den Geräten angeregt werden. Dazu sind qualifizierte Vereinstrainer erforderlich, gleichzeitig Betreuer in den Einrichtungen und Eltern einführende Kenntnisse in Bewegungsangeboten erhalten. Auch die Betroffenen werden die Möglichkeit erhalten, als "Inselpiloten" und Trainer-Assistenten aktiv an dem Programm mitwirken zu können. Brücken für Kinder Projektleiter und Koordinator der Inklusiven Bewegungsinseln Thomas Jenckel stellte einen detaillierten Projektplan vor, der bereits heute von zahlreichen Personen und Institutionen unterstützt wird. Spätestens bis zu den Weltspielen von Special Olympics im Juni 2023 in Berlin sollen alle Standorte mit einem breiten Angebot aktiv sein. Auch weitere Standorte sind in Hamburg in der Diskussion, die Idee "IBI" findet zunehmend Bereitschaft zur Nachahmung und Mitgestalten.

Foto: BfK Wolfgang Schinkel

29 Ansichten0 Kommentare